Frage 18

Eine sehr kluge Form der Mobilität sind Oberleitungsbusse. Sie holen wie Züge und Trams den Strom aus der Oberleitung und können so optimal erneuerbaren Strom nutzen. Welches Land in der EU hat die meisten Städte mit Oberleitungsbussen?

(A) Österreich
(B) Ungarn
(C) Tschechien

Antwort: (C)

In 14 tschechischen Städten gibt es Oberleitungsbusse. Der billige Sprit in den 50ern hat vielen Oberleitungsbussen z.B. in Westdeutschland den Garaus gemacht. In Osteuropa war der Diesel teurer. Mit Batterien kombiniert nutzen Oberleitungsbusse die Vorteile beider Techniken und optimal die Bremsenergie. In der Schweiz sind 12 Städte sehr zufrieden mit ihren Oberleitungsbussen, und das schon seit Jahrzehnten. Die meisten O-Busbetriebe in Europa besitzt die Ukraine (43).